Berichte

Der Berg ruft (Runde 11) / "No Limit" / ab Forchbahnhof Esslingen

Zum ersten Mal in dieser Saison begannen die Runners ihr Berglauftraining beim Forchbahnhof Esslingen.

Nr. 11 "No Limit" hiess die Runde und bereits nach 50 Metern gings ein kurzes Stück gaaaaanz giftig bergauf – was wohl einigen unserer tapferen Bergläufer ein paar Sorgenfalten auf der Stirn verursachte.

Aber es heisst doch immer so schön in Guide Rolf's Trainingsausschreibungen: "… jedoch immer mit anschliessenden Flachpassagen für die Erholung" ;-)

Na ja, ab und zu war's schon ein paar Meter flach und irgendwann stand dann das Trüppchen auf der Hochwacht und bewunderte das Panorama auf den Greifensee – in weiser Voraussicht, dass dies erst der erste Hoger gewesen war.

Denn nun ging es bergab – gaaaaaanz lange bergab - bis in die Ortsmitte von Uetikon am See hinunter – und wo's bergab geht, geht's irgendwann auch wieder bergauf – in diesem Fall wartete unbarmherzig der Aufstieg hinauf nach Gibisnüd.

Auf dem Obsiweg wurde natürlich wie üblich ein Halt beim kleinen Wasserfall gemacht, einem wunderschönen Ort und wohl an einem Sonntag hoffnungslos überlaufen mit Picknickern.

Der Rest war dann nur noch eine Formsache und nach gut 13.1km, 1h42min reiner Laufzeit und ca. 525Hm endete der Abstecher wieder beim Bahnhof Esslingen.

Dabei waren: Claudia, Fränzi, Sofie, Andreas, Hanspeter, Marc, Marcel, René, Urs v. und Rolf.

Zurück