Berichte

Der Berg ruft (Runde 4) / "No Pain No Gain"

Hmmm, heute waren anlässlich der Berglauf-Trainings-Runde 4 einige Leute froh um ihre Stirnlampe – und die restlichen, dass eben einige eine dabei hatten ;-)

15.5km galt es zurückzulegen und es ist schon frappant, wie die Form bei den meisten ihren Höhepunkt erreicht hat. An Stellen, wo im Frühling noch marschiert wurde, sah man praktisch alle TeilnehmerInnen den Berg hoch rennen – ein Beweis, dass man mit regelmässigem Training eine Menge herausholen kann. Und in der Gruppe macht's doch auch viel mehr Spass als alleine.

Wie im letzten Bericht angetönt, befinden wir uns jetzt tageslichtmässig mitten in der Uebergangszeit von Sommer auf Herbst. Gestartet wurde bei herrlichem Sonnenschein und im Küsnachter-Tobel mussten bereits die Lampen montiert werden. Zieleinlauf war bei fast völliger Dunkelheit – um knapp nach 21 Uhr.

Der Berg wird uns jetzt 2x mit seinem Ruf verschonen – Guide Rolf startet mit einigen anderen FreizeitsportlerInnen am Jungfrau-Marathon vom 8. September und anstelle des Berglauf-Trainings werden von StellvertreterInnen andere Strecken angeboten.

Anschliessend geht's vom 18. September bis voraussichtlich Mitte November weiter mit dem Berg und in der 2. Septemberhälfte findet auch bereits wieder die Frühjahrsmarathon-Koordinationssitzung statt. Der Termin wird rechtzeitig ausgeschrieben.

Dabei waren heute: Fränzi, Janina, Sofie, Daniel E., Hanspeter, Marc, Martin, René, Urs v. und Rolf.

Zurück