Berichte

Der Berg ruft (Runde 6) / "Stairway to Heaven"

Oi oi oi, da haben doch einige Freizeitsportler vorgestern noch über die Bullenhitze gejammert – und heute standen sie winterlich vermummt und schlotternd auf dem Parkplatz der Schifflände Maur.

Sogar ein Handschuhträger wurde gesichtet und zwei wollten eigentlich am liebsten im Kofferraum von Guide Rolf's Auto sitzenbleiben ;-)

Der Tenor änderte sich aber schon kurz nach dem Start, nachdem die erste nahrhafte Steigung bis nach Aesch geschafft war. Und beim Brunnen vor der "Krone" in Forch war sicher (fast) niemandem mehr kalt.

Nach dem Abzweiger beim Wehrmänner-Denkmal war dann "bergtechnisch" das Schlimmste überstanden und auch die älteren Semester hatten sich fertig eingelaufen. Nun konnte nach Lust und Laune gerollt werden und die äusserst homogene Gruppe entwickelte ab jeden Kilometer stärkeren Stalldrang. Den Höhepunkt erreichte der Steigerungslauf auf den letzten knapp 3 Kilometern ab Aschbach dem Greifensee entlang, wo förmlich tief geflogen wurde.

Ein Blick auf die Uhr beim Ziel in Maur zeigte dann auch, dass diese Runde wohl noch nicht oft schneller gelaufen wurde, der Netto-Schnitt von 6:24/km auf den 15.5km und gut 360Hm spricht eine deutliche Sprache.

Es sieht ganz danach aus, als dass unsere Bergflöhe tipp topp gerüstet sind für die weiteren Abenteuer, welche in den nächsten Wochen noch folgen werden.

Dabei waren heute: Claudia, Janine, Katrin, Andreas, Hanspeter, Josef, Loris, Manfred D., Marc, Marcel, Urs v. und Rolf.

Zurück