Berichte

FJM18.5 Bisikon-Runde: abwechslungsreiche Strecke auf Feld- und Waldwegen

Die gestrige Bisikon-Runde der Runners unter der Führung von Guide Josef war für einmal kein Fall für Weicheier.

Josef, nach einer längeren Verletzungspause noch nicht in Vollbesitz seiner Kräfte, begleitete die Läufer für einmal mit dem Bike – was schlussendlich gar nicht so einfach war – aber lassen wir ihn selber erzählen:

"Schnee während der Nacht und Regen vor dem Start. Es war eine wahrhaftig matschige Angelegenheit, doch kalt war es nach wie vor. Trockene Socken waren nur für ein paar Meter garantiert!

Doch dies drückte die Stimmung der tapferen Freizeitsportler nicht. Auch wenn uns kein Alpenpanorama begrüsste, wir erlebten trotzdem herrliche Feld- und Waldwege, die uns durch naturbelassene - weg vom Verkehr - Gegenden führte. Auch zwei Rehe querten im Galopp unsern Weg.

Die zum Teil beschwerlichen 23,5 km meisterten wir in einer 3 Std Brutto-Laufzeit mit einem gewissen Stolz. Eine tolle Leistung unserer Runners.

Ein heisser Tee mit Zutaten war nun das Richtige! Übrigens waren meine Füsse und Hände joggend noch nie so gefroren wie heute per Bike...!"

Und hier sind sie, die Härtesten der Harten: Sofie, Bernd, Bruno, Hanspeter, Marc, Marcel, Patrick und Josef.

Zurück