Berichte

FJM18.6 Drei-Tobellauf ab Kittenmühle Herrliberg

Stark unter den Schandtaten der bösen Burglind hatten heute unsere Runners auf Guide Janines "Drei-Tobel-Lauf ab Kittenmühle Herrliberg" zu leiden.

Nun ja, man wurde zwar vorgängig von den Medien bestens über die Schadenslage informiert aber irgendwie waren die Bilder bereits wieder verdrängt worden – bis vor dem Start des Hauptfeldes der Telefonanruf von Josef, dem Chef des 3-köpfigen Vorausdetachementes eintraf. Er berichtete von einigen Hindernissen auf den Wegen aber generell sei die Strecke laufbar.

Und so war's dann auch – wenigstens auf den ersten 300m. Gleich nach dem Einstieg ins erste Tobel kam bereits Kampfbahn-Feeling auf und die Knochenarbeit liess nicht lange auf sich warten.

Es war eindrücklich, wie Burglind gewütet hatte aber unsere tapferen Runners bezwangen resp. durch- und überstiegen jedes Hindernis mit Bravour – und mussten erst kurz vor der Hochwacht nach der Durchquerung des Erlenbacher- und des Küsnachter-Tobels den Strapazen Tribut zollen. Hier fällte Janine einen weisen Führerentscheid und strich kurzerhand den Meilener Panoramaweg und das gleichnamige Tobel aus dem Routenplan. Eine gute Lösung, sparte man dadurch nur etwas über einen Kilometer - dafür aber mindestens eine halbe Stunde Zeit ein.

Und dass man auch auf offenem Feld vor Unbill nicht gefeit sein kann, bewiesen die Rückseiten von Janine und Petra, welche anschliessend noch einige Kampfspuren mehr als die restliche Truppe aufwiesen ;-)

Jä nu, es kamen trotzdem alle zwar müde aber wohlbehalten bei der Kittenmühle an und posierten bereits wieder gutgelaunt für Schlussföteli.

Janine, besten Dank für diese wunderbare Erlebnisrunde welche einem mal wieder eindrücklich aufzeigte, dass die Natur gegenüber dem Menschen immer noch am längeren Hebel sitzt. Und die bewies, dass man bei den Freizeitsportlern aufeinander Acht gibt und nicht nur der Leistungsgedanke- sprich das runterbrettern von Kilometern zählt.

Die Kampfbähnler von heute: Annabelle, Fränzi, Janina, Janine, Petra, Sofie, Andreas, Fabian, Jean-Claude, Josef, Manfred D., Marc, Marcel, Patrick, Roland, Urs und Rolf.

Zurück