Berichte

FJM18.9 Glattlauf, Schwerzenbach bis Bülach

Heute stand der erste «richtige» LongJog in der Vorbereitung für den geplanten Frühjahrsmarathon auf der Traktandenliste.

Mit der Route «Glattlauf – vom Bahnhof Schwerzenbach alles der Glatt entlang nach Bülach» hatte sich Guide Patrick einen besonderen Leckerbissen vorgenommen und dabei wurde erst noch «Fuchs und Hase» gespielt.

Karin F. schrieb als Angehörige der Hasen folgenden Bericht:

«In Schwerzenbach angekommen, wartete bereits Organisator Patrick und ein Grüppchen Lauffreudige auf uns! Nach dem Briefing inkl. Fahrplanangaben der SBB durch Patrick machten wir uns als erste Gruppe, oder auch als „die Hasen“ mit unserem Guide Urs auf den Weg! Patrick und Roli warteten derweil auf die zweite Gruppe oder besser gesagt auf „die Füchse“!

Uns erwartete eine wunderbare schöne Strecke auf Naturwegen entlang der Glatt, die wir alle sehr genossen haben. Im Plaudertempo kamen wir an Ortschaften wie Dübendorf, Zürich-Auzelg, Glattbrugg, Niederglatt, Höri und an etlichen Fischreihern, Enten und Gänsen vorbei. Auch brachten uns die teilweise gaaaanz grossen Vögel am Himmel (Transportflugzeuge) zum Erstaunen.

Selbstverständlich liessen wir „Hasen“ uns nicht durch die „Füchse“ einholen und konnten uns mit ca. 15 Minuten Vorsprung im Café Fleischli in Bülach bereits der Auslage mit den super Brötli usw. widmen!

Danke Patrick, es war wieder mal sehr schön!»

Dabei waren: Andrea K., Annabelle, Bea, Fränzi, Janina, Karin F., Christian, Daniel E., Hanspeter, Manfred D., Marc, Marcel, Patrick, Roland und Urs U.

Zurück