Berichte

HM18.7 Runde ab Dübendorf auf Ufer-, Feld- und Waldwegen

"Ahhh, auf diesem Bänkli könnte ich ewig sitzen!" bemerkte René trocken auf dem höchsten Punkt der heutigen Samstags-Tour beim Aussichtspunkt Loorenchopf oberhalb von Dübendorf.

Nun, es war auch sehr schön dort und zwei Drittel der Strecke waren bereits absolviert. Aber Guide Josef hatte noch mehr vor mit dem reinen Männergrüppchen und René musste sich wohl oder übel fügen ;-)

"Runde ab Dübendorf auf Ufer-, Feld- und Waldwegen" hiess übrigens die heutige Veranstaltung und diese startete auf dem Parkplatz der Kunsteisbahn Dübendorf.

Tatsächlich hatte Josef nicht zuviel versprochen - lauftechnisch war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei und ein Grossteil der Route verlief im wunderbar kühlen Wald, während "draussen" schon ziemlich die Sonne vom Himmel knallte.

Und da "nur" 15km zu absolvieren waren – dafür immerhin über 300Hm - konnte bereits nach 2 Stunden der Schlummi in der schönen Gartenwirtschaft des Resti Kunsteisbahn genossen werden.

Josef, herzlichen Dank für diese liebevoll gestaltete und topografisch ziemlich fordernde neue Runde. In diesem Gebiet gibt es soviele wunderschöne Routen, da ist noch einiger Stoff für mehr vorhanden.

Die Männerrunde von heute: Daniel E., Fabian, Josef, Patrick, René und Rolf.

Zurück