Trainings

Sportart: Plausch
17.03.24
Intentität: leicht

Winterschwimmen um 18 Uhr

Sonntag, 17. März 2024 | Plausch (leicht)

Dauer: 30-60 Minuten | Durchschnittliches Tempo: individuell

Treffpunkt: 18 Uhr neben dem Ruderclub Niederuster

PROGRAMM:

Wir treffen uns um 18 Uhr neben dem Eingang beim Ruderclub in Niederuster. Sollte dies aufgrund der Bauarbeiten nicht möglich sein, ist der Treffpunkt bei der Surferwiese.

Anfänglich werden wir noch schwimmen gehen, je weiter die Temperaturen sinken, desto kürzer werden die Badegänge. Grundsätzlich gilt maximal so viele Minuten im Wasser bleiben, wie die Wassertemperatur ist.

TRAININGSZIEL:
Stärkung des Immunsystems, Senkung des Kälteempfindens, Konditioneller Aufbau; über den eigenen Schatten springen und etwas Neues wagen.

MITNEHMEN
Badeanzug und Handtuch, allenfalls Münz für Parkgebühren sowie Bidon mit warmem Getränk. Nebst den Schwimmsachen bitte folgendes mitnehmen: Ev. Schwimmboje, Badekappe, warme Kleider für hinterher, heisser Tee oder Bouillon zum Aufwärmen.

WER ES VERSUCHEN WILL, MUSS EIN PAAR DINGE BEACHTEN:
Medizinische Abklärung: Keine Herzerkrankungen, kein hoher Blutdruck, kein Asthma. Am besten fragt man zuerst beim Arzt nach, ob man den Winterschwumm wagen soll.

Vorbereitung: Aufwärmen, kein Alkohol und dann langsam ins Wasser gehen. Immer in Begleitung Winterschwimmen. Sich Zeit nehmen.

Im Wasser: Kopf über Wasser halten und in Bewegung bleiben, ohne hektisch zu werden. Ruhig atmen. Faustregel: Temperatur (in Grad über Null) = Dauer (in Minuten). Also: Ist das Wasser 5 Grad warm, nicht länger als 5 Minuten drinbleiben. Eine Badekappe isoliert den Kopf, Hände und Füsse können mit Neoprenhandschuhen und –socken geschützt werden.

Warnsignale: Fühlt man sich unwohl oder bei Muskelkrämpfen sofort aus dem Wasser steigen. In Ufernähe bleiben. Nie alleine Winterschwimmen.

Nach dem Schwimmen: Langsam aus dem Wasser steigen, sich abtrocknenund warme Kleider anziehen. Keine körperlichen Höchstleistungen und keine warme Dusche, dies würde den Körper unnötig belasten. Eventuell ein warmes Getränk und die Glücksgefühle geniessen!

Wer ins kalte Wasser steigt, versetzt seinem Körper einen Kälteschock: Die Durchblutung steigt sofort an und der Körper stellt auf Notversorgung um. Dabei schüttet er Adrenalin und schmerzlindernde Glückshormone aus

VORAUSSETZUNG
Spass am Schwimmen. Du solltest mindestens 200 m schwimmen können. Wir schwimmen alle von Anfang bis Ende zusammen.

TEILNAHME
Diesem Training können sich Einsteiger und Fortgeschrittene anschliessen, die sich ein Training wie oben beschrieben zumuten.

Die Teilnehmer tragen sich auf freizeitsportler.ch ein resp. bei Verhinderung rechtzeitig wieder aus. Wir starten pünktlich. Das Training findet bei jedem Wetter statt, kann aber spätestens 2 Stunden vor Beginn gestrichen werden, sofern sich keine Teilnehmer eingeschrieben haben.

Zum ersten Mal dabei? Einfach einsteigen und mitmachen. Kostenlos und unverbindlich!

ACHTUNG!
Der Trainingsteilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass eine Teilnahme am Training auf eigenes Risiko erfolgt. Gegenüber dem Guide oder freizeitsportler.ch können keine Haftungsansprüche gealtend gemacht werden. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer.


Zurück zur Liste

 

Training-Teilnehmer (2)

Carlo T. 11.03.24 16:13

Bin dabei

Ich mache bei diesem Training mit.

Connie M. 13.03.24 12:39

Bin dabei

Ich mache bei diesem Training mit.

Selber teilnehmen

Trage dich hier ein, wenn du teilnehmen willst. Melde dich an, um Titel und Text bearbeiten zu können und deine Teilnahmen zu verwalten.

Die E-Mail-Adresse wird nicht im Eintrag angezeigt.